Suchen nach:
Aktuelle Schlagzeilen im Überblick

Spanische Polizei vereitelt weiteren Anschlag in Cambrils

Nach der Attacke in Barcelona mit mindestens 13 Toten und 100 Verletzten verhinderte die spanische Polizei nach eigenen Angaben einen weiteren Anschlag im Küstenort Cambrils. Fünf Verdächtige mit Sprengstoffgürteln wurden erschossen. Auch sie hatten Zivilisten mit einem Auto überfahren.

Liveblog zum Nachlesen: Terror erschüttert Barcelona

Bei dem Terroranschlag in Barcelona sind sind mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen und etwa 100 verletzt worden - darunter auch Deutsche. Unbekannte waren mit einem Lieferwagen über die Flaniermeile Las Ramblas gerast. Unser Liveblog zum Nachlesen.

Anschlag in Barcelona - was bislang bekannt ist

Terror in Barcelona: Ein Lieferwagen rast über die auch bei Touristen beliebte Flaniermeile "Las Ramblas" in eine Menschenmenge. Es gibt viele Tote und Verletzte. Was ist bislang bekannt? Ein Überblick.

Analyse zu Barcelona: Schockierend, aber nicht überraschend

Dass nun auch Spanien von einem Terroranschlag getroffen wird, schockiert zwar, überrascht aber nicht. Die Warnstufe ist dauerhaft hoch, in diesem Jahr vereitelten die Sicherheitsbehörden bereits mehrere Attacken. Die Hintergründe des Terrorismus in Spanien analysiert Ute Brucker.

Interview zur US-Politik: "Für Trump könnte die Luft dünn werden"

Die Aussagen des US-Präsidenten lassen die schlimmsten Befürchtungen seiner Gegner wahr werden, sagt USA-Expertin Cathryn Clüver. Im Interview mit tagesschau.de spricht sie über die gesellschaftliche Spaltung im Land und den Richtungsstreit der Republikaner.

Bürgerkriegs-Statuen: Abreißen oder stehen lassen?

Die Stadt Baltimore hat kurzen Prozess gemacht: Vier umstrittene Konföderierten-Statuen wurden abgerissen. Andere Städte wollen folgen. Präsident Trump reagierte entrüstet. Das Land streitet über den richtigen Umgang mit seiner Geschichte. Von Marc Hoffmann.

USA und Japan - Zusammenrücken gegen Kim

Gemeinsam sind wir stärker - unter diesem Motto haben die USA und Japan beschlossen, ihre Kooperation in Sachen Verteidigung auszubauen. Das engere Bündnis richtet sich gegen Nordkorea und seine Atompolitik. Doch nicht nur Pjöngjang könnte dadurch stärker unter Druck geraten.

AfD Nürnberg holt das Matterhorn nach Deutschland

Es ist nicht das erste Mal, dass die AfD bei Facebook ein Foto aus dem Zusammenhang reißt oder Fotografen-Rechte ignoriert. Diesmal auf den ersten Blick ersichtlich: Den Slogan "Hol dir dein Land zurück" illustriert die Partei mit dem Schweizer Matterhorn. Fiete Stegers berichtet.

Futter für Petrys Gegner in der AfD

Noch steht nicht fest, ob es zu einer Anklage gegen Frauke Petry kommt. Wenn, dann ist sicher: Es wird eng für die ohnehin angeschlagene AfD-Chefin, meint Marie-Kristin Boese. Ihre innerparteilichen Gegner werden die Chance nutzen, sie weiter zu demontieren.

Bundeswehrmarsch: Soldat starb an Multiorganversagen

Im Fall eines Mitte Juli nach einem Übungsmarsch gestorbenen Bundeswehrsoldaten hat die Staatsanwaltschaft nun den Obduktionsbericht vorgelegt. Der Offiziersanwärter sei an einem Multiorganversagen nach einer Blutvergiftung gestorben, heißt es darin.

Webtipps



Hier könnte Ihre Werbung stehen.




Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!